Auf Lesebühnen

Wo:  in Bibliotheken,  Museen,  Gaststätten,                                                                         

Welche Veranstaltungen: historische und heimatkundliche, Poetry Slam,
musikumrahmte Lesung mit mehreren Künstlern
 
Wie: Vorträge sowohl hochdeutsch als auch in alemannischer Muttersprache,
Prosa und Poesie, heiter und reflektierend, oft szenisch,
einige mit Powerpoint-Präsentationen

Was: Nostalgische und heitere Erzählungen vom alten Schwarzwald
Swinging Sixties - ein Kultjahrzehnt
Die Epoche der Romantik in Europa und in der Heimat
Goethe und die Liebe
Von Hexen, Nixen und Magiern
Wein und Literatur
Rund um die Weihnachts-Szenerie
Pop-Poesie

 

Kurzvita

Anita Vogel lebt heute in ihrem Geburtsort Kappelrodeck im Ortenaukreis, Baden. Ausbildung als Wirtschafts-übersetzerin. Laufbahn in der Industrie im In- und Ausland (Frankreich, USA),  Berufstätigkeit der letzten Jahrzehnte im weltweiten Nutzfahrzeug-Export.

Bücher

1998 "Zu den Quellen Sibyllas", Knaur, München
2001 "Der Magische Nordschwarzwald", Schillinger Freiburg
2013 Kappelrodeck im Bannkreis der Felsenfee, mein Beitrag zur Anthologie
        "Unsichtbarer Kreis - Das Ortenau-Lesebuch", Drey Gutach 

 

Beiträge in Fachzeitschriften, z.B.

2000, Zu den Quellen der Weisheit, Meridian, Lenzkirch
2001, Die Liebe als Sternenmythos in Thomas Manns Werk: Felix Krull, Astrolog, Zürich 

 

Preise

2016 Zweite Preisträgerin des Mundart-Literaturpreises der Stadt Lahr „Lahrer Murre“ für Prosa
2017 Zweite Preisträgerin des Mundart-Literaturpreises der Stadt Lahr "Lahrer Murre“ für Lyrik